Menu

Schlüsselschalter mit Stiftzylinder

Schlüsselschalter mit Stiftzylinder haben Gehäusestifte und Kernstifte, die in Richtung der Vorderseite des Schlosses gedrückt werden und so verhindern, dass sich der Einsatz dreht. Der röhrenförmige Schlüssel hat mehrere halbzylinderförmige Vertiefungen, die auf die Stifte ausgerichtet sind.

Der Vorsprung an der Oberseite des Schlüssels passt in den rechteckigen Einschnitt im Schloss und führt dazu, dass die Vertiefungen richtig auf die Stifte passen. Wenn der Schlüssel eingesetzt wird, richten sich die Lücken zwischen Kernstiften und Gehäusestiften auf die Scherebene aus, die den Einsatz vom äußeren Gehäuse trennt.

Wenn die Stifte richtig ausgerichtet sind, kann sich das Schloss drehen.